Weiter zur Online-Sperrmüll-Bestellung »

Wie lange muss ich auf einen Sperrmülltermin warten?

Planen Sie eine Vorlaufzeit von vier bis sechs Wochen ein.

Warum soll ich angeben, was und wie viel Sperrmüll ich habe?

Für einen reibungslosen Ablauf der Sammlung, bessere Planung und Auslastung der Touren.

Welche Abfälle kann ich als Sperrmüll entsorgen?

Alles, was nicht in die Restabfalltonne passt, z.B. Möbel, Matratzen, Fahrräder, Kinderwagen,
Teppichböden.

Altelektrogeräte wie z. B.: Lampen, PCs, Drucker, Monitore, Radio- und Fernsehgeräte.

Elektrogroßgeräte wie z. B.: Waschmaschinen, Kühlschränke, Trockner, Herde.

Wie stelle ich meinen Sperrmüll richtig zur Abfuhr bereit?

Bereitstellung am Abfuhrtag bis spätestens 6.00 Uhr zugänglich am Fahrbahnrand, möglichst nicht auf Grünflächen.

Wie sind die Öffnungszeiten an den Wertstoffhöfen?


Wertstoffhof Frankfurter Straße:

Mo:     11:00 Uhr - 20.00 Uhr

Di-Fr:    9.00 Uhr - 16:45 Uhr

 

Abfallentsorgungszentrum (AEZ) Watenbüttel:

Mo:    11.00 Uhr - 20.00 Uhr

Di-Do:  7.00 Uhr - 15.30 Uhr

Fr:        7.00 Uhr - 14.30 Uhr

Sa:        7.00 Uhr - 12.00 Uhr

Wer hilft mir bei offenen Fragen?

Wir stehen Ihnen auch gern persönlich für Auskünfte zur Verfügung. Nutzen Sie hierfür das Kontaktformular oder unser Service-Telefon +49 531 8862-0.

Wie beantrage ich Sperrmüll?

Weiter zur Online-Sperrmüll-Bestellung »

Nutzen Sie für eine Sperrmüllanmeldung das Formular oder kommen Sie persönlich in unsere Kundenzentren Frankfurter Straße 251 oder Karrenführer Straße 1-3. Oder erwerben Sie bei den Verkaufsstellen im Stadtgebiet Wertmarken. Füllen Sie die dazugehörige Sperrmüllkarte aus, versehen Sie sie mit der Sperrmüllmarke und senden uns diese zu. Der Abholtermin wird Ihnen per Post mitgeteilt. Bei Buchung des Sperrmülltermins in unseren Kundenzentren können wir Ihnen den Abholtermin sofort mitteilen. Wir bitten um Verständnis, dass wir keine Reservierung ohne Zahlungseingang vornehmen können.

Vielen Dank.