Dürfen Produkte aus biobasierten bioabbaubaren Kunststoffen über die Biotonne entsorgt werden?

Produkte aus biobasierten bioabbaubaren Kunststoffen, die als „kompostierbar“ beworben werden, wie zum Beispiel Verpackungen, Einweggeschirr sowie Kaffeekapseln, dürfen nach der heutigen Gesetzeslage (Bioabfallverordnung) nicht über die Biotonne entsorgt werden! Derartige Produkte sind zwar aus erneuerbaren Rohstoffen hergestellt, gehören aber in den Restabfall.

Hiervon ausdrücklich ausgenommen sind kompostierbare Biobeutel, die gemäß EN 13432 zertifiziert und mit diesem Zeichen, dem Keimling, gekennzeichnet sind:
 
Diese biobasierten und zertifiziert bioabbaubaren Kunststoffbeutel dürfen zur Erfassung organischer Küchenabfälle aus Haushalten verwendet und über die Biotonne entsorgt werden.

Wie hoch sind die Gebühren für meine Restabfall- und Biotonne?

Die aktuellen Gebühren finden Sie hier: Restabfall- und Biotonne.

 

Was darf ich in der Biotonne entsorgen?

Bioabfälle aus Garten und Küche wie z. B.: verdorbene Lebensmittel in Kleinmengen, Essensreste, Eierschalen, Kaffee- und Teefilter, Laub, Rasen- und Pflanzenschnitt, Wildkraut, Blumenerde, Blumen, Sägespäne, Heu, Stroh, Speisereste, Knochen, Obstschalen/ -reste, Gemüsereste.

Wie groß muss meine Restabfalltonne sein?

Je Wohngrundstück muss mindestens eine Abfallbehälterkapazität von 10 Litern pro Woche und Bewohner bereitstehen, zumindest aber ein 40-Liter Abfallbehälter. Ein vier Personen Haushalt also 40 Liter wöchentlich.

Wie komme ich zu meinem Abfallbehälter?

Als Grundstückseigentümer bekommen Sie Ihre Restabfall-, Bio-, Wertstoff- und Papiertonne von uns geliefert: Einfach das Bestellformular online ausfüllen. Oder schicken Sie uns Ihre Bestellung formlos per Post, Fax oder E-Mail.

Planen Sie bitte für die Aufstellung der Behälter eine Laufzeit von ca. 3 Wochen ein.

In welche Tonne wird Streusplitt entsorgt?

Der Streusplitt wird über die graue Restabfalltonne entsorgt.

Was mache ich, wenn meine Restabfalltonne voll ist?

Sie können: Für 5,- Euro einen 100-Liter-Restmüllsack kaufen, den Sie einfach neben die graue Tonne stellen. Erhältlich im Kundenservice-Center in der Frankfurter Str. 251, im Kunden- und Umweltzentrum Karrenführer Straße 1-3 oder in den Verkaufsstellen.

Bei regelmäßiger Überfüllung beraten wir Sie gerne im Bezug auf das vorgehaltene Behältervolumen.

Wann erfolgt die Abfallsammlung an Feiertagen?

Feiertagsbedingte Ausfälle werden vor oder nachgeholt. Ersatztermine werden über die Presse bekannt gegeben und sind zusätzlich dem Abfallratgeber oder hier zu entnehmen.

Wie bekomme ich eine Papiertonne?

Sind Sie Grundstückseigentümer und möchten die blaue Tonne bestellen? Dann nutzen Sie das Bestellformular oder schicken Sie uns einfach eine schriftliche Bestellung per Post, Fax oder ganz einfach per E-Mail an service-bs©alba.info. Bitte geben Sie dabei Name und Vorname des Grundstückseigentümers sowie die Abholadresse an (Straße und Hausnummer).

Wie entsorge ich meine Elektrogeräte?

Kostenlos an unseren kommunalen Sammelstellen im Abfallentsorgungszentrum (AEZ) Watenbüttel (Celler Heerstr. 335B) und auf dem Wertstoffhoff Frankfurter Straße 251. Elektro-Kleingeräte werden auch an den Haltestellen des Schadstoffmobils angenommen. Oder nutzen Sie die Wertstoffcontainer an den ausgewählten Standorten im Stadtgebiet.

Warum muss ich meine Papiertonne im Gegensatz zur Restabfall- und Biotonne zur Abfuhr selbst bereitstellen?

Die Sammlung der blauen Tonne ist für den Bürger kostenfrei. Ein Hol- u. Bringservice könnte nur gegen eine zusätzliche Gebühr erfolgen. Hier erfahren Sie mehr über unseren Vollservice.

Wie oft wird der graue Restabfallbehälter geleert?

Die Regel ist die zweiwöchentlich einmalige Leerung. In bestimmten Sonderfällen kann zwischen wöchentlich zweimaliger bis zu vierwöchentlich einmaliger Leerung gewählt werden.

Wie oft wird der grüne Bioabfallbehälter geleert?

Die Leerung erfolgt generell im 14-tägigen Rhythmus. Im Zeitraum vom 11. Mai bis zum 6. November 2020 erfolgt die Leerung aus hygienischen Gründen wöchentlich.

Wer hilft mir bei offenen Fragen?

Wir stehen Ihnen auch gern persönlich für Auskünfte zur Verfügung. Nutzen Sie hierfür das Kontaktformular oder unser Service-Telefon +49 531 8862-0.

Was mache ich, wenn meine Biotonne voll ist?

Sie können für 5,- Euro einen 100-Liter-Bioabfallsack kaufen, den Sie einfach neben die grüne Tonne stellen. Erhältlich im Kundenservice-Center in der Frankfurter Str. 251, im Kunden- und Umweltzentrum Karrenführerstraße 1-3 oder in den Verkaufsstellen.

Bei regelmäßiger Überfüllung beraten wir Sie gerne im Bezug auf das vorgehaltene Behältervolumen.

Was kann ich gegen Geruchsbelästigungen im Sommer und festgefrorenen Bioabfall im Winter tun?

– Stellen Sie Ihre Tonne in den Schatten bzw. stellen Sie die Tonne im
   Winter in die Garage oder an einen ähnlich geschützten Ort.
– Waschen Sie die Tonne gelegentlich aus.
   Gegen Aufpreis bieten wir Ihnen die Serviceleistung Behälterreinigung an.
– Wickeln Sie Küchenabfälle möglichst in Zeitungspapier oder
   nutzen Sie die speziellen Papierbeutel bzw. die kompostierbaren
   Biobeutel, zertifiziert gemäß EN13432.   
– Lassen Sie Rasenschnitt antrocknen.
– Halten Sie den Deckel immer geschlossen.
– Füllen Sie den Grünabfall locker ein. Zerknülltes Zeitungspapier auf
   Boden der Tonne schützt vor dem Festfrieren des Bioabfalls.

Hier werden Ihnen auch alle Fragen rund um die Bioabfalltonne beantwortet.

Wohin mit Bauschutt oder Baustellenabfälle?

Mineralischer Abfall kann über unsere Schwestergesellschaft ALBA Niedersachsen-Anhalt GmbH auf dem Gelände des Abfallentsorgungszentrums in Watenbüttel (AEZ, Celler Heerstr. 335) entsorgt werden.

Muss ich eine Bio-Tonne bereit halten?

Laut Abfallentsorgungssatzung müssen Bioabfälle getrennt gesammelt werden. Deshalb gibt es in Braunschweig die grüne Biotonne. Je nach Haushaltsgröße werden 60- oder 120-Liter-Tonnen angeboten. Wenn Sie in Ihrem Garten selber kompostieren und damit auf die Biotonne verzichten wollen, dann senden Sie uns einfach eine schriftliche Erklärung zur Eigenkompostierung auf Ihrem Wohngrundstück.

Wo werden gebrauchte Windeln entsorgt?

In der grauen Restabfalltonne.

Wie sind die Öffnungszeiten an den Wertstoffhöfen?


Wertstoffhof Frankfurter Straße:

Mo:     11:00 Uhr - 20.00 Uhr

Di-Fr:    9.00 Uhr - 16:45 Uhr

 

Abfallentsorgungszentrum (AEZ) Watenbüttel:

Mo:    11.00 Uhr - 20.00 Uhr

Di-Do:  7.00 Uhr - 15.30 Uhr

Fr:        7.00 Uhr - 14.30 Uhr

Sa:        7.00 Uhr - 12.00 Uhr

In welchem Zeitraum findet die wöchentliche Biotonnen-Entsorgung statt?

In der Zeit von Mai bis in den Herbst hinein entsorgen wir Ihre Bioabfälle wöchentlich.
Die wöchentliche Leerung erfolgt in der Zeit vom 10. Mai bis zum 5. November 2021. Danach stellen wir wieder auf den gewohnten 14-tägigen Abfuhr-Rhythmus um. 

Wo kann ich meine Sonderabfälle (Farbe, Reinigungsflüssigkeiten etc.) entsorgen?

Sonderabfälle werden am Wertstoffhof Frankfurter Straße, im Abfallentsorgungszentrum Watenbüttel oder vom Schadstoffmobil kostenlos angenommen.

Was darf ich in der Restabfalltonne entsorgen?

Typischen Hausabfall, wie z. B.: Katzenstreu, Tapetenreste, Wegwerfwindeln, Zigarettenkippen, kalte Asche, Staubsaugerbeutel, Hygieneartikel, Spültücher.